Dresscode chic

Als wir letzte Woche den Keller aufräumten, war es die reinste Odyssee, wir sammelten den Müll, Schrott und die Hinterlassenschaften unserer Vormieter auf, brachten es im guten Glauben zur Schweizer Recyclinganlage. Wir wurden all unserer Hoffnungen und Gutgläubigkeit beraubt, als man dort unsere gesammelten Werke nicht annahm, unsere schön gebündelten Papier / Pappe – Haufen zerpflückte und uns wegschickte. Nach einer gekonnten Müllschmuggelaction ins nächste Land, wurden wir den Kellermüll los. Und weil so eine gemeinsame Teamaktion nach einer gemeinsamen Belohnung schrie, war für alle klar, dass wir unseren neuen WG Teamgeist feiern mussten. Eine Einweihungsparty musste her.

 

Unser Thema war Cocktailparty, der Dresscode lautete chic. In meiner Funktion als Barmann, war ich für das leibliche Wohl der Gäste zuständig. Einziges Problem bis zum Schluss, die Zahl der Gäste war nicht klar definiert. Erste Hochrechnungen beliefen sich auf 10-15, schnell wurde aufgestockt auf mindestens 20, wilde Spekulationen drehten sich um die 30 Personen. Wieviel Gäste am Ende genau da waren, konnte keiner so genau sagen, aber die Bude ware voll. Die gesamte Wohnung war wunderbar dekoriert und zwei Zimmer wurden als Partyrooms deklariert, einer davon Chillarea, und im anderen schwang der Ein oder Andere sogar das Tanzbein.

 

Zu den wildesten Beats aus meiner persönlichen Musikschublade *auf die eigene Schulter klopf*, und zu den kühlsten Drinks, die da gingen von Swimmingpool, über Eigenkreationen wie Rosa Schweinchen, Asbest Bastard (Uni Konstanz lässt grüßen), bis hin zu den feinen Drinks der Nation, wie Blue Champagne (*hust* Sekt durfte hier mal Champagner sein, ließ sich auch nur unter größtem Knallen öffnen) aber auch Klassiker wie Martini Dry durften nicht fehlen.

 

 

Allen hats gefallen, die Aufräumarbeiten hielten sich in Grenzen, so dass weiteren Partys nichts mehr im Wege steht.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Über mich

Eine Antwort zu “Dresscode chic

  1. Das hört sich ja großartig an! Immer schön üben, damit du an Weihnachten gut in Form bist :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s