Name-calling

Ein Prinzip, das wir alle im Kindergarten gelernt haben. Jemand hat Scheiße gebaut, man selbst wusste wer, und um denjenigen schlecht zu machen und sich selbst zu distanzieren und zu glorifizieren, schreit man ganz laut dessen Namen, damit die KindergärtnerInnen wissen, wen sie zur Rechtschaffenheit zu ziehen haben.

Irgendwann kommt man in das Alter, da ist es dann aus, mit diesem schönen Verhalten, das ist dann petzen, und

Keiner mag Kinder, die petzen.

Und doch gerät man immer wieder in Situationen, grade wenn man älter wird, wo man wieder das alte Verhalten auspacken will und losbrüllen möchte.

Und genau so geht es mir gerade. Vor noch einer Stunde lag ich faul auf meinem Bett herum, fragte mich was ich tun solle. Gegen Langeweile hilft immer Arbeit, wenn die nämlich wieder vorbei ist, ist Nichtstun plötzlich wieder angenehm. Also machte ich mich an das 24,3 Kilogramm schwere siegelbandbeklebte Paket, was seit Freitag in meinem Zimmer steht.  Was da drinnen ist? Mein praktisch nagelneuer High-Tech PC vom Feinsten, mit dem Spielen wieder Spaß macht. Man fragt sich, wenn das Ding SO cool ist, warum zum Teufel steht es dann in einer Kiste verpackt in meinem Zimmer? Wo ist das Weihnachtsfeeling, dass man praktisch sofort die Verpackung auseinandernehmen will und den Inhalt ausprobrobiert?

Es ist nicht das erste Mal, dass der PC in so ner Box steht, jedes Mal weil er einen lästigen Fehler hatte, der einem die ganze Laune vermieste. Aber von Anfang an, natürlich in Kurzversion:

PC zum Ersten Mal erhalten. Festplatte falsch formatiert, konnte gar nicht Windows installieren. Festplatte über alten PC zusätzlich angeschlossen und darüber noch mal neu formatiert. Rechner lahmt im normalen Betrieb und die Internetleistung ist katastrophal. Nach zwei Wochen beginnt mein Firefox zu crashen, immer und immer wieder, alternative Browser helfen nicht. Die erste Formatierung. Rechner läuft imho besser, aber nicht top. Nach einer Woche crasht JEGLICHER Einsatz des Webbrowsers und es gesellen sich spaßige Blue-Screens dazu, in den schillerndsten kryptischsten Fehlermeldungen. PC muss ich grundsätzlich zweimal starten, der erste Startup endet immer im Grey-Screen. Bei Vollbildvideos oder Filmen geht der PC in freeze. Schicke PC zum ersten Mal ein. Erhalte ihn nach zwei Wochen zurück, meine Verpackung wurde bemängelt, es seien Beulen am Gehäuse aufgetreten, das Service Team hätte Fotos davon gemacht. Als Beweismaterial. Gucke die Box an, in der sie mir den PC zurückgeschickt haben. Ist Verbeult, und stark mangelhaft. Mache Fotos davon. Als Beweismaterial.

Als Reparaturbericht steht lediglich, man habe das Motherboard ausgetauscht, im Lang-Zeit Test sei der PC gut durchgekommen. Als ich den PC anstecke, komme ich mit Müh und Not in mein Email-Fach. Will auf eine Mail antworten, bin kurz vor Senden, da trifft mich ein Bluescreen. MEMORY_MANAGEMENT_ERROR. Beschließe den PC einzuschicken, diesmal aber per Abholservice, ich schlepp doch nicht noch mal die 24,3 kg zur Post. Zwei Wochen später erhalte ich den PC erneut, im Reparaturbericht schreibt man nun, dass sich beim Transport ein Kühler gelöst habe und das Netzteil zu heiß gelaufen sei. Der Langzeit-Test sei TOP gewesen. Ich schließe freudig den PC an, starte, hol mir ein kühles Bierchen aus dem Kühlschrank, und freue mich auf eine Runde gepflegtes Zocken. Komme gerade noch rechtzeitig ins Zimmer um einen blauen Bildschirm zu sehen. MEMORY_MANA… Dann startet er auch schon neu. Ich schicke ihn ein. Schicke aber auch gleichzeitig eine mehr oder weniger freundliche Hass-Mail, dass ich diese Art von Service nicht dulde, und ich es als Frechheit empfinde.

So, aber nun endlich ab zum Heute. Im Reparaturbericht steht, man habe die Grafikkarte und das Gehäuse ausgetauscht. Der Langzeit-Test war SUPER, aber das muss ja nichts heißen, wie ich inziwschen weiß. Ich hatte schon kein gutes Gefühl, beim Anblick der ramponierten Box, und als ich ihn diesmal anschließe passiert noch weniger als sonst. Der Bildschirm bleibt schwarz, der Rechner scheint aber zu laufen. Ich kontrolliere kopfüber den Stecker des Monitors, und probiere beide Steckplätze aus. Trotz dem Kopfüberhängen, fällt mir doch eine gewisse Schräge auf. Also, alle Kabel raus, PC auf das Bett gelegt und los geht das Aufschrauben. Als ich das Gehäuse abnehme trifft mich fast der Schlag.

Für alle PC Neulinge, der große leuchtend rote Block ist meine high-end Grafikkarte, mit der das Zocken erst so richtig Spaß macht. Und NEIN, die sollte NICHT schräg auf dem Motherboard sitzen. Ich löse sie vorsichtig (man will ja nichts kaputt machen *schenkelklopf*) und sehe Teile der Karte abgebrochen im Steckplatz stecken und Teile des Steckplatzes  abgebrochen in der Karte stecken. Ich bin ganz ruhig und verspüre nicht im Geringsten Lust, dem Reparaturfutzi auf die Nase zu hauen, sollte ich ihn jemals in die Finger kriegen. Statt dessen mache ich noch ein schönes Foto:

Weil Fotos aber nicht reichen um Agressionen abzubauen, ruf ich erst mal den Service an. Während einlullend die Wartenschleifenmusik dudelt, spreche ich mir immer wieder mein Mantra vor.

„Die Leute am Telefon können nichts für die Leistung der Reparaturabteilung. Die Leute am Telefon können nichts für die Leistung der Reparaturabteilung. Die Leute am Telefon können nichts für die Leistung der Reparaturabteilung. Die Leute am Telefon können nichts für die Leistung der Reparaturabteilung. Die Leute am Telefon können nichts für die Leistung der Reparaturabteilung. Die Leute am Telefon können nichts…“

Oh, es meldet sich jemand, ich bleibe ruhig und sachlich und sag ihr objektiv meine Meinung zu ihrem beschissenen Reparaturteam und was sie verbockt haben. Sie bleibt relativ locker und meint die Leute am Telefon können nichts für die Leistung der Reparaturabteilung und fügt noch hinzu, dass sie schon öfters Beschwerden erhalten hat. Sie bietet mir die Rückerstattung des Kaufpreises an oder aber eine Lieferung eines komplett neuen Rechners. Hastig haspele ich was von „GIB MIR MEIN GELD!!!“.  Habe aus Spaß an der Freunde an die Service Abteilung aber auch noch eine Email geschrieben und Fotos angehängt.

Achja, schließlich soll die Überschrift des Posts ja noch ihre Bedeutung bekommen. Also:

HARDWAREVERSAND hats verkackt, kauft bloß nicht bei denen!  :-)

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Über mich, Computer & Peripherie

3 Antworten zu “Name-calling

  1. Das darf doch nicht wahr sein – das Teil lief schon wieder nicht? Das ist ja wirklich ein unglaubliche Story :-( Hoffentlich klappts jetzt mit dem Geld zurück – und schau dir die Bewertungen des nächsten Ladens gut an!

  2. Frani

    boah so’n scheiß, ich hoffe sehr für dich, dass es das nächste mal besser klappt! und jetzt erstmal ein geruhsames wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s