Sommerfest mit Woschtsalat

Anmerkung gleich zu Beginn: Mir ist durchaus bewusst, dass meine persönliche Betonung „Wóschtsalat“ nicht im geringsten bayrisch korrekt ist. Die richtige Aussprache ist „Wuaschdsolot“, mit einem weichen d und zwei extrem dunklen a gesprochen.

Gestern war volle Action, dafür dass meine Freitage eigentlich sonst so entspannt ablaufen. Die letzten Schulwochen wurde genau für diesen Augenblick trainiert. Schulfest. Als Kind gehasst und gleichzeitig geliebt. Und da ich die letzten Wochen in einer fremden Klasse ausgeholfen habe, da diese bei ihrem bayrischen Volkstanz JEDES Mal eine ungerade Anzahl an Kindern/unterstützenden Eltern hatten, wurde ich immer hinzu gezogen, um auszuhelfen. Bei der Variante der Münchner Francaise (#sarkasmus ich LIEBE diesen Tanz) war es natürlich Pflicht in Tracht zu kommen. Die Mädchen in Dirndl, die Jungs in Lederhosen. Und vor Ex-Zivis macht die Regel da keine Ausnahme. Also ging es gestern morgen los, um 6:45 in die Tram, in Lederhose, Trachtenhemd und Haferlschuhe. Die Kids in der Schule waren natürlich begeistert und auch die Lehrer waren zufrieden mit meinem Aussehen. Um 13:45 nach etlichen Stunden Aufbau und Rumtragen, gings dann endlich los.

Es wurde jede Menge gegeben, alle Klassen haben sich richtig angestrengt. Da gab es Bändertanz, passend zur Fußball-WM Ballkünstler, migrationstechnisch mindestens so bunt gemischt wie die Nationalspieler. Klar gab es auch ein oder andere… wie würde Dieter Bohlen sagen? Eine schlechte Liedauswahl.

Hinterher gabs dann lecker Kuchen, Salate und kalte Getränke, genau das richtige bei dem sonnigen Wetter. Leider konnte ich nicht allzu lang bleiben, denn ich hatte noch eine weitere Feier, unsere Zivi-Abschluss Feier. Also hab ich mich nach unseren Vorführungen bald verabschiedet, fuhr nach Hause, rein in meinen HASS-Supermarkt, Penny, den ich nur aus Zeitprobleme aufsuchen musste. Denn ich hatte versprochen zur Feier einen Salat mitzubringen. Und weil Zivis keine Wiederkäuer sind, hab ich mich für die fleischlichste Variante des Salates entschieden. Den Woschtsalat:

Titel: Wurstsalat mit Kaese
Kategorien: Salate, Wurst, Kaese
Menge: 16 Portionen

Zutaten:
1,2        kg  Gefluegelfleischwurst
800     Gramm  Schnittkaese, wuerzig
4      groß. Zwiebeln
16      Essl. Kraeuteressig
Salz
Pfeffer
2      Teel. Koerniger Senf
1     Prise  Zucker
20      Essl. Sonnenblumenoel

Zubereitung:
Die Fleischwurst und den Kaese in duenne Scheiben schneiden.
Wurstscheiben und Kaese stifteln. Zwiebeln abziehen und in duenne
Ringe schneiden. Essig, Salz, Pfeffer, Senf und Zucker verruehren.
Das Oel darunterschlagen. Wurst, Kaese, Zwiebeln und die Marinade
mischen und 30 Minuten ziehen lassen.

Erfasst von Petra Holzapfel, bearbeitet von Moritz Holzapfel

Quelle: Brigitte Sammelrezept

Mit 2,5 Kilogramm Woschtsalat bewaffnet ging es also ab zum Zivitreffen. 1,5 Stunden zu spät dort angekommen (die Besten kommen IMMER zu spät!) blickt auf ein leergefuttertes Buffet, lediglich ein paar Blattsalate waren noch übrig. Die Zivis, Ex-Zivis, Sozialpraktikantinnen und die Festangestellten saßen rund um Tische mit abgenagten Knochen und einem lauwarmen Grill. Ich sah bereits mich mit meinem 2,5 Kilo Woschtsalat heimgehen, aber als die ersten mich sahen und vor allem die Schüssel in meinen Händen, bekamen viele glänzende Augen. Sofort wurden extra Stühle herbeigeräumt, kühle Biere wurden für mich geöffnet und Teller für den Woschtsalat geholt. Keine 10 Minuten später, war der Salat ratzeputze weggefressen. Glück für mich.

Und wer sich bei der ganzen Action wundert, wie ich nun in Tracht aussehe, hier ein Bild von mir und meiner Lieblingslehrerin, die ich zum Tanz auffordern konnte:

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Über mich, Food

3 Antworten zu “Sommerfest mit Woschtsalat

  1. Anna

    Jaja, die Lieblingslehrerin ;)

  2. Silke

    Behalt Dir die Formulierung „Woschtsalat“ gut ;-) bist ja bald wieder in Hessen! Freu mich übrigens schon drauf, so, da kannste dann gleich die Tänze mal vorführen *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s