die Kinder werden ja doch wie die Eltern.

Es ist soweit. Viele Jahre lang werde ich schon von meiner Mutter bedrängt zu bloggen. Und weil Erziehung nichts bringt, fällt der Holz-Apfel eben nicht weit vom Stamm.

An dieser Stelle wäre es wohl richtig all jene zu benachrichtigen, dass ich sie enttäuschen muss. Ich werde keinen Foodblog schreiben. Ich werde auch keinen Befindlichkeitsblog schreiben. Ich werde keinen Blog zu EINEM speziellen Thema schreiben und das hat einen Grund. Ich bin ein vielschichtiger Mensch mit einem breiten Spektrum an Interessen. Würde ich mich auf ein spezielles Thema festlegen, könnte es Wochen dauern, bis mir ein weiterer Eintrag gelingt, und ein Blog ist schließlich kein Blog, wenn er nicht aktuell ist.

Also, gehet hin und begnüget euch, dass die kein Blog ist, den man einfach so im Kopf als Foodblog abspeichern kann. Gehet lieber hin und begnüget euch, dass ihr Geschichten rund um mich und meine eigene Welt lesen dürft.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Über mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s